Herzlich Willkommen!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Zukunft. Immer zum ersten Tag eines Monats hinterfragen wir hier Entwicklungen, Ideen, Visionen oder auch ganz pragmatische Ansätze zu einer lebenswerten Zukunft. Wir sind gespannt auf Ihre Kommentare!



Sonntag, 1. Dezember 2019

haptischer Klinkenmerker


Wie oft nehmen Sie Türklinken in die Hand? Wahrscheinlich machen Sie das so wie wir: zielgerichtet und gleichzeitig völlig unbewusst.

In dem Blog-Post von Anja Förster und Peter Kreuz bekommt die Klinke eine ganz besondere Bedeutung: sie wird zum Merker bei jedem Raumwechsel, etwas selbst in die Hand zu nehmen und die innere Haltung (neu) auszurichten. Die Autoren regen an: Check Deine Einstellung an der Tür! Wir können einen Moment innehalten und unsere innere Haltung wahrnehmen: sind wir gerade mit der Haltung "Lust" oder der Haltung "Last" unterwegs?

"Haltung „Lust“: Ich bin dankbar für das, was ich habe und es ist eine Lust, heute etwas zu gestalten, einen Unterschied zu machen in meinem eigenen Leben und im Leben von anderen. Was für ein Privileg.
Haltung „Last“: Dankbarkeit ist eine Last. Das steht mir zu und wenn es mal nicht so läuft, wie ich mir das vorstelle, dann sinkt die Laune."

Wir haben die Wahl, mit welcher Haltung wir durch unser Leben und den (Arbeits-)Alltag gehen. Die Klinke erinnert uns daran.

Und welche Eselsbrücken haben Sie sich gebaut?

Keine Kommentare:

Kommentar posten